Die Kuh-munikationszentrale freut sich über neue My KuhTuberin aus Schleswig-Holstein

Agnes aus Angeln verstärkt My KuhTube-Team

23. Oktober 2020

Die Video-Plattform mykuhtube.de verzeichnet ein neues Mitglied: Agnes aus Angeln lädt ab sofort My KuhTube-Zuschauer auf ihren Hof ein.

My KuhTuberin Agnes ist auf der Halbinsel Angeln, die von der Flensburger Förde und der Schlei umgeben ist, zuhause. Gemeinsam mit ihren Eltern bewirtschaftet sie dort einen Milchviehbetrieb, der seit 1704 besteht, in der 10. Generation. Ihre Leidenschaft gilt einer ganz besonderen, alten Kuhrasse – den Angler-Rindern, die auf ihrem Hof von zwei Robotern gemolken werden. Die Social-Media-begeisterte Landwirtin „verwöhnt“ nicht nur ihre Kühe, sondern auch zahlreiche Feriengäste im Nordosten von Schleswig-Holstein.

Neue MyKuhTuberin Agnes aus Angeln
Bildquelle: ©privat

Die Landesvereinigung der Milchwirtschaft Niedersachsen e.V. (LVN)  freut sich über die Verstärkung aus Schleswig-Holstein: „Wir sind immer offen für Kooperationen, die die Strahlkraft unserer Projekte vergrößern, im Netz auch gerne über die Grenzen Niedersachsens hinaus. Die Glaubwürdigkeit von My KuhTube lebt insbesondere von der Vielfalt der Milchbauern, die sich beteiligen. Diese Vielfalt können wir durch die Aufnahme neuer Milcherzeuger, gerne auch aus anderen Bundesländern, nochmals vergrößern. Ein weiteres Ziel ist es sicher, damit auch die Reichweiten des Projekts zu steigern und noch mehr Menschen außerhalb der landwirtschaftlichen Blase zu erreichen. Das gelingt vor allem über die Vernetzung mit Milchbauern, die bereits über ein gutes soziales Netzwerk verfügen. Mit Agnes haben wir genau eine solche Milchbäuerin gefunden und heißen sie herzlich willkommen im My KuhTube-Team“, sagt Kristine Kindler, Geschäftsführerin der LVN.

Der neue My KuhTuber-Betrieb in Zahlen und Daten:

  • Kuhzahl: 115 – 120 im Boxenlaufstall
  • Melksystem: 2 Melkroboter
  • Betriebsgröße: 140 ha
  • Arbeitskräfte: 2,7
  • Auszubildende: ja, 1
  • Lieblingskuhname:  Maja, Paula, Rhone

Wir freuen uns sehr über den „Zuwachs“ und auf viele spannende Filme aus Schleswig-Holstein!

    LVN

Das könnte Sie auch interessieren