Rezept der Woche: Sahniges Senf-Süppchen

Landgemachtes - Rezepte vom Land

07. Februar 2020

Gute Nachricht für Suppenfans. Das Senf-Süppchen von Gisela schmeckt würzig, leicht und ist unkompliziert in der Zubereitung. Mit dem passenden Senf lässt es sich je nach Sorte und Menge individuell abrunden. Perfekt als Abschluss für einen winterlichen Spaziergang.

Zubereitungszeit: ca. 40 min.

Zutaten

  • 4 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 EL Butter
  • 2 EL Mehl
  • 750 ml Gemüsefond
  • 250 Milch
  • 4 EL Senf
  • 200 ml Weißwein
  • 125 g Sahne
  • 1 Eigelb
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

  • Zwiebeln und Knoblauch abziehen, beides fein würfeln und in Butter leicht andünsten.
  • Mehl darüber streuen und kurz mitschwitzen lassen.
  • Alles mit Fond und Milch ablöschen und ca. 20 Minuten köcheln lassen.
  • Die Suppe vom Herd ziehen. Mit Senf, Weißwein und Sahne verfeinern und mit Salz und Pfeffer würzen. Das Eigelb hinzu geben und alles mit dem Mixer aufschäumen.
  • Süppchen auf Tellern verteilen und mit etwas geschlagener Sahne und Kresse dekoriert servieren.

Tipp:

Die verschiedenen Senfsorten sorgen bei der Suppe für das ganz spezielle Aroma – ob mild, mittelscharf oder scharf. Besonders Senf aus der Region verleiht dem Senf-Süppchen einen fein-würzigen Geschmack wie zum Beispiel der Monschauer Senf aus der Eifel. Hier kann ganz nach Belieben abgeschmeckt werden.

Auf den Geschmack gekommen? Noch mehr Rezepte vom Land gibt’s hier: www.landgemachtes.de!          

 LVN

Das könnte Sie auch interessieren