Rezept der Woche: Paprika mit Quinoa- und Frischkäsefüllung

Landgemachtes - Rezepte vom Land

14. Februar 2020

Schnell gemacht, vegetarisch und lecker: Das glutenfreie Pseudogetreide Quinoa ist seit 5000 Jahren als Kulturpflanze bekannt. Jutta benutzt Quinoa als Füllung für Paprikas, vermengt u.a. mit würzig-scharfem Frischkäse. Ein schnelles, kinderleichtes und vegetarisches Gericht.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iUGFwcmlrYSBtaXQgUXVpbm9hZsO8bGx1bmciIHdpZHRoPSI1MDAiIGhlaWdodD0iMjgxIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL0ZuazZlbTRvaEt3P2ZlYXR1cmU9b2VtYmVkIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3c9ImFjY2VsZXJvbWV0ZXI7IGF1dG9wbGF5OyBlbmNyeXB0ZWQtbWVkaWE7IGd5cm9zY29wZTsgcGljdHVyZS1pbi1waWN0dXJlIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+

Zubereitungszeit: ca. 40 min.

Zutaten

  • 1 Tasse Quinoa (ca. 250 g)
  • 100 g Paprika-Peperoni-Frischkäse
  • 1 EL Schmand
  • 100g Feta
  • 1 gewürfelte Knoblauchzehe
  • Salz, Pfeffer
  • Kräuter nach Wahl
  • 2 Paprika
  • 150 g Gratinkäse

Zubereitung:

  • Die Quinoa in einen Kochtopf mit 2,5 Tassen kochendem, leicht gesalzenem Wasser geben und ca. 15 bis 20 Minuten köcheln lassen. Danach 5 Minuten weiter ausquellen lassen. Anschließend abkühlen.
  • Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Paprika-Peperoni mit Schmand, Feta, Knoblauch, Salz, Pfeffer, Chillipulver und den Kräutern vermengen und unter die abgekühlten Quinoa geben.
  • Paprika putzen, halbieren und die Quinoamasse in die Hälften füllen.
  • Die Paprikahälften mit Gratinkäse bestreuen und in einer gefetteten Auflaufform ca. 50 Minuten backen, bis die Paprika leicht bräunlich gefärbt und der Käse knusprig überbacken ist.

Auf den Geschmack gekommen? Noch mehr Rezepte vom Land gibt’s hier: www.landgemachtes.de!          

 LVN

Das könnte Sie auch interessieren