Sauerrahmcreme mit roter Grütze

Landgemachtes - Rezepte vom Land

25. Oktober 2019

Rote Grütze ist das klassische Dessert der deutschen Küche und wird aus rotem Beerenobst wie Kirschen, Erdbeeren, Brombeeren oder Heidelbeeren zubereitet. Gerne wird sie mit Vanillesauce serviert. Ulrike bereitet zu dem Dessertklassiker eine Sauerrahmspeise zu. Die Creme aus saurer Sahne, Schlagsahne und Schmand ist flott zubereitet und schmeckt köstlich zu allen Obstsorten.

Zutaten

4 Portionen, Zubereitungszeit: 25 Minuten

  • 1 Becher Sahne
  • 1 Becher Saure Sahne
  • 1 Becher Schmand
  • 80 g Zucker
  • 1 EL Zitronensaft
  • 3 –4 Blatt Gelatine
  • 500 g rote Beeren frisch oder TK, z.B. Kirschen, Erdbeeren, Himbeeren, Heidelbeeren
  • 125 g Zucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 80 g Speisestärke

Zubereitung

  • Für die Sauerrahmcreme die Sahne steif schlagen.
  • Saure Sahne und Schmand mit Zucker und Zitronensaft glatt rühren und unter die geschlagen Sahne heben.
  • Gelatine in Wassereinweichen, ausdrücken, in wenig heißem Wasser auflösenund unter die Sahne-Schmand-Masse ziehen. Creme anschließend kalt stellen.
  • Für die Rote Grütze die Beeren mitca. 500 ml Wasser, Zucker und Vanillezucker aufkochen.
  • Speisestärke in etwas Wasser anrühren, die Beeren damit abbinden und alleskurz aufkochen lassen.
  • Rote Grütze abkühlen lassen und in Gläsern auf der Sauerrahmspeise verteilen.

Ansprechpartner für diesen Bereich

Christina Eilers
M.Sc. Ökotrophologie Ernährungsbildung und Öffentlichkeitsarbeit
Oldenburg
0441 97382-25
eilers@milchland.de

Das könnte Sie auch interessieren