Tierwohl

Für die Kühe: Komfort, Gesundheit, Wohlbehagen

In der Milcherzeugung dreht sich alles um die Kuh. Niedersächsische Landwirte leben nicht nur von, sondern mit ihren Tieren. Auf das Wohl ihrer Kühe zu achten und alles ihnen Mögliche zu tun, damit die Tiere gesund und zufrieden sind, ist eine zentrale Aufgabe in ihrer täglichen Arbeit.

Woran kann man Tierwohl messen? Was brauchen Kühe, um zufrieden zu sein? Bereits 1965 formulierte das britische Expertenkomitee Farm Animal Welfare Council (heute Animal Welfare Committee – AWC) Anforderungen an die Haltung landwirtschaftlicher Nutztiere. Die Haltungsbedingungen sollen gewährleisten:

  • Freiheit von Hunger und Durst
  • Freiheit von ungeeigneter Unterbringung
  • Freiheit von Schmerzen, Verletzungen und Krankheit
  • Freiheit zur Ausübung des arteigenen Verhaltens
  • Freiheit von Angst und seelischer Belastung

Ein konkretes Zeichen für Tierwohl ist zum Beispiel eine hohe Milchleistung, denn sie ist abhängig davon, dass die Kühe gesund und zufrieden sind. Das bedeutet zugleich, dass sie hohe Anforderungen an die Umsetzung von Tierwohl stellt: Hochleistungskühe – genau wie Spitzensportler – brauchen eine besonders gute Ernährung und Betreuung. Kühe sind individuelle Lebewesen und die Milcherzeugung ist ebenso anspruchsvoll wie komplex. Auf diesen Seiten möchten wir aufzeigen, was niedersächsische Landwirte für das Wohl ihrer Kühe und Kälber tun und vor welchen Herausforderungen und Fragen sie dabei stehen.

Dafür stellen wir beispielhafte Aspekte aus fünf besonders relevanten Bereichen der Milcherzeugung vor:

Stall- und Weidehaltung

Kuhkomfort

Einsatz von Technik

Fütterung und Gesundheit

Aufzucht der Kälber

Im Handel gibt es verschiedene Kennzeichnungen von Milchprodukten, die für unterschiedlich hohe Standards bei der Erzeugung der jeweils verwendeten Milch stehen. Sie sollen Verbraucher dabei unterstützen, gezielt entsprechende Produkte zu wählen. Eine Übersicht der Labels gibt die Website „Tierwohl stärken“ des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft.

Ansprechpartner für diesen Bereich

Harry Fritsch
Dipl.-Agraringenieur
Leitung Qualitäts- und Umweltberatung
0511 / 85653-31
fritsch@milchland.de
Christine Licher
Kommunikationswirtin
Leitung Öffentlichkeitsarbeit und Werbung
0511 / 85653-21
licher@milchland.de
Claudia Renner
M.A. Literatur- und Medienwissenschaften
Öffentlichkeitsarbeit und Werbung
0511 / 85653-48
renner@milchland.de