Nachhaltigkeit

Verantwortungsvoll Milch und Milchprodukte produzieren

Wir alle interessieren uns immer mehr dafür, wie und wo Lebensmittel produziert werden. Und das ist gut so. Wir möchten wissen, wie es um die Haltung und das Wohlbefinden der Kühe steht. Und: Wir hinterfragen den Umgang mit natürlichen Ressourcen wie Boden und Wasser. Diese Aspekte sind Teilbereiche der Nachhaltigkeit – ein Begriff, der uns schon viele Hundert Jahre beschäftigt.

Der Begriff der Nachhaltigkeit wurde zuerst von der Waldwirtschaft geprägt. Damals lautete die Regel: Man soll nur so viele Bäume fällen, wie nachwachsen können. Das Prinzip der Nachhaltigkeit hat sich bis heute weiterentwickelt.

Nachhaltige Entwicklung heißt, Umweltgesichtspunkte gleichberechtigt mit sozialen und wirtschaftlichen Gesichtspunkten zu berücksichtigen. Zukunftsfähig wirtschaften bedeutet also: Wir müssen unseren Kindern und Enkelkindern ein intaktes ökologisches, soziales und ökonomisches Gefüge hinterlassen. Das eine ist ohne das andere nicht zu haben.

Rat für Nachhaltige Entwicklung

Vier Säulen der Nachhaltigkeit

Um nachhaltig und verantwortungsvoll zu handeln, ist mehr als nur Klimaschutz notwendig. In der Wissenschaft wird Nachhaltigkeit in verschiedene Bereiche aufgeteilt.

Ökologie

Ziele bei der Milcherzeugung auf dem Hof

  • so wenig Wasser, Futter und Strom verbrauchen wie nötig
  • energiesparende Maschinen und Melkanlagen nutzen
  • Solarenergie gewinnen, zum Beispiel über Anlagen auf dem Stall- oder Scheunendach
  • bei Ackerarbeiten Rücksicht nehmen auf die Natur und die frei lebenden Tiere, zum Beispiel Rehe, Hasen, Vögel
  • Dünger und Pflanzenschutzmittel verantwortungsbewusst einsetzen

Tierwohl

Ziele bei der Milcherzeugung auf dem Hof

  • für tiergerechte Haltungsbedingungen sorgen (z. B. Boxenlaufställe mit optimalen Licht-/ Luftverhältnissen, komfortable Liegeplätze für die Kühe, Massagebürsten)
  • Klauen regelmäßig pflegen
  • Fütterung wiederkäuergerecht gestalten
  • Milchkühe sachgerecht betreuen (z.B. Betreuungsvertrag mit Tierarzt)

Soziales

Ziele bei der Milcherzeugung auf dem Hof

  • Arbeitsbedingungen schaffen, die seine Gesundheit und die der Mitarbeiter erhalten, z.B. Melkstand
  • Urlaubs- und Freizeit für sich und die Mitarbeiter ermöglichen
  • bei Bedarf zusätzliche Arbeitskräfte einstellen
  • zeigen, wie vielseitig ein Ausbildungs- oder Arbeitsplatz auf einem Milchviehbetrieb ist

Ökonomie

Ziele bei der Milcherzeugung auf dem Hof

  • genau planen, wann neue Maschinen, Anlagen, Ställe und sonstige Gebäude nötig sind und bezahlt werden können
  • Ställe tiergerecht gestalten, damit die Kühe leistungsfähig bleiben
  • eine gute Beziehung zur Molkerei halten bzw. aufbauen

Nachhaltigkeit ist ein Prozess – diesen möchten wir auf dieser Seite nach und nach abbilden. Schauen Sie gern regelmäßig vorbei!