Anuga 2019: Niedersächsische Molkereien mit Innovationen, Trends und Zukunftsthemen

Milchland Niedersachsen präsentierte sich in Halle 10.1.

10. Oktober 2019

Im Milchland Niedersachsen hat die Milch viele Gesichter – das zeigte sich in dieser Woche auf der Fachmesse Anuga in Köln – optisch und kulinarisch. Alle zwei Jahre ist sie die internationale Leitmesse für die Milch- und Molkereiwirtschaft.

Milchland Niedersachsen auf der Anuga 2019 © Gunnar Mitzner

Die Anuga stellt eine wichtige Plattform für persönliche Gespräche und Beziehungspflege mit Kunden aus Food-Service, Industrie und Handel dar.

Das Milchland Niedersachsen präsentierte sich in Halle 10.1 auf mehr als 600 qm: Molkerei Ammerland eG, Elsdorfer Molkerei und Feinkost GmbH, Petri Feinkost GmbH, Frischli Milchwerke GmbH, TURM-Sahne GmbH, Rücker GmbH. Die DMK Group (Deutsches Milchkontor) ergänzte das Angebot neuer Milchprodukte aus dem Milchland Niedersachsen an einem eigenen Stand ganz in der Nähe.

Die Niedersachsen hatten einiges zu bieten: eine beachtliche Produkt-Vielfalt von Bio- bis Superfood, von koscher bis vegan. Auch das Thema Lebensmittelverschwendung wurde mit gezielten Informationen zum Mindesthaltbarkeitsdatum thematisiert. Mit diesem Angebot spielen die Molkereien aus Niedersachsen auf der internationalen Bühne längst ganz vorne mit: Ihre Qualitätsprodukte überzeugen auf den bekannten Weltmärkten.

Aussteller zeigen sich zufrieden

Am Ende verbuchten die Aussteller des niedersächsischen Gemeinschaftsstandes ihren diesjährigen Messeauftritt als einen guten Erfolg. Sie zeigten sich zufrieden mit dem Standort, mit der Besucherzahl und freuten sich über gute Gespräche mit interessanten Partnern. Die Landesvereinigung der Milchwirtschaft Niedersachsen e.V. betreute den Auftritt „Milchland Niedersachsen“ mit landestypischen Gerichten, die die Vielfalt, Kreativität und Qualität der Milchprodukte aus Niedersachsen widerspiegelten. Ganz nach dem Motto: Milch hat viele Gesichter.

Die Anuga in Zahlen:

An der Anuga 2019 beteiligten sich 7.590 Unternehmen aus 106 Ländern auf einer Bruttoausstellungsfläche von 284.000 m². Darunter befanden sich 738 Aussteller aus Deutschland sowie 6.852 Aussteller aus dem Ausland. Der Auslandsanteil betrug 90 Prozent. Zur Anuga 2019 kamen über 170.000 Fachbesucher aus 201 Ländern, der Auslandsanteil lag bei 75 Prozent.

Die nächste Anuga findet vom 9.-13. Oktober 2021 statt.

LVN/Licher

Ansprechpartner für diesen Bereich

Christine Licher
Teamleiterin Öffentlichkeitsarbeit und Werbung
Hannover
0511 85653-21
licher@milchland.de
Jessika Kraack
Dipl.-oec.troph. (FH) Öffentlichkeitsarbeit
Hannover
0511 85653-25
kraack@milchland.de

Das könnte Sie auch interessieren