Markt und Statistik

Milch-Zahlen aus Niedersachsen

Sie sind auf der Suche nach einer umfassenden Beschreibung der Milch-Märkte? Sie möchten Märkte besser abschätzen können und die unterschiedlichen Einflüsse beobachten? Bei uns finden Sie regelmäßig Berichte zu Milchauszahlungspreisen, Milchanlieferungen, Rohstoffwerten – je nach Erscheinungsrhythmus wöchentlich, monatlich oder jährlich.

Bei Bedarf stellen wir Ihnen gern weitere Zahlen zur Verfügung. Sprechen Sie uns an!

Das könnte Sie auch interessieren:

Eckdaten der Niedersächsischen Milchwirtschaft (Kurzüberblick)

Pro Betrieb leben im Durchschnitt 96 Milchkühe auf dem Hof. In Niedersachsen ist die Laufstallhaltung besonders stark verbreitet: 91 Prozent der Milchkühe werden in Boxenlaufställen gehalten. Im bundesweiten Vergleich gehört Niedersachsen zu den Spitzenreitern bei der Weidehaltung. 67 Prozent der niedersächsischen Milchkühe haben Weidegang (Quelle: Status quo Analyse Milcherzeugung Niedersachsen; Thünen-Institut (TI)). Nahezu alle Betriebe sind familiengeführt. Ein Fünftel der deutschlandweit produzierten Milchmenge stammt aus Niedersachsen.

20202019gg. Vorjahr
Milchanlieferung (1)Mrd. kg6,396,34+ 0,05
Fettgehalt der Anleiferungsmilch (1)%4,144,116+ 0,024
Eiweißgehalt der Anlieferungsmilch (1)%3,483,455+ 0,025
Milchauszahlungspreis ab Hof
bei 4,0% Fett und 3,4% Eiweiß (1)
Ct/kg32,0432,85– 0,81
Anzahl Molkereien / inkl. Betriebsstätten (2)2121/28
Milchkühe (3)rd. 814.000831.813– 17.813
Milchbauernhöfe (3)8.4988.861-363

Quellen:
(1) BLE, LVN/eigene Berechnungen
(2) LVN
(3) AMI nach Statistisches Bundesamt, Stand: November 2020

Ansprechpartner für diesen Bereich

Frank Feuerriegel
Dipl.-Ing. Milch- und Molkereiwirtschaft
Geschäftsführung
0511 / 85653-10
feuerriegel@milchland.de
Michael Gebhardt
Dipl.-Ing. (FH) Milchwirtschaftliche Lebensmitteltechnologie
Markt & Qualität
0511 / 85653-33
gebhardt@milchland.de