Bauern laden zu Emotionen und Informationen

15. Juni 2008

Bauern laden zu Emotionen und Informationen

>7. Tag des offenen Hofes am 22.
Juni – Mehr als 80 Betriebe machen mit

Ganz Deutschland befindet sich derzeit im Fußballfieber, am
22. Juni wird in Niedersachsen allerdings die Landwirtschaft im Vordergrund
stehen: Ab 10 Uhr werden landesweit wieder mehr als 80 Betriebe alle Hof- und
Scheunentore weit aufmachen und mit einem ebenso unterhaltsamen wie informativen
Programm über die moderne Landwirtschaft in allihren Facetten informieren. Das
Landvolk Niedersachsen lädt bereits zum siebten Mal gemeinsam mit dem NDR 1
Niedersachsen zu einem Tag des offenen Hofes ein, mit dem im zweijährigen
Turnus jeweils mehr als 500.000 Besucher angesprochen werden. Von Wirdum in
Ostfriesland bis Immingerode bei Duderstadt und von Wilsum in der Grafschaft
Bentheim bis Helmstedt freuen sich überall im Agrarland Niedersachsen Landwirte
und ihre Familien darauf, mit Verbrauchern ins Gespräch zu kommen.

Die teilnehmenden Betriebe spiegeln die Vielfalt der
Landwirtschaft wider. Erstmals dabei ist zum Beispiel eine Kräutergärtnerei
aus Wiesmoor, bei der sich alles um den Anbau und den Umgang mit würzigen
Küchenkräutern dreht. Moderne Technik werden insbesondere die Ackerbaubetriebe
präsentieren. Auf rund zwei Drittel aller teilnehmenden Betriebe aber dominiert
das Vieh die Programmgestaltung zum Tag des offenen Hofes. Die Fülle des
Programms variiert also ebenso wie die Vielfalt der teilnehmenden Höfe. Mit
Hintergrundinformationen und Einblicken rund um einen modernen Bauernhof steht
am Tag des offenen Hofes natürlich die Landwirtschaft im Vordergrund. Doch die
Unterhaltung wird nicht zu kurz kommen: Vor allem die jüngsten Besucher
dürften bei Strohburgen, Ponyreiten oder Wettmelken auf ihre Kosten kommen,
während sich die Älteren von Landtechnik-Schauen oder Tanzvorführungen
begeistern lassen können. Damit können die Besucher beim Tag des offenen Hofes
getreu dem Europameisterschafts-Motto“Emotionen erleben“.

Die Landesvereinigung der Milchwirtschaft Niedersachsen e.V.
unterstützt die teilnehmenden Höfe wieder in vielfältiger Weise: sie hat den
Höfen Bestellscheine übersandt, mit denen sie kostenlose Aktionsmaterialien
(z.B. Broschüren, Faltblätter, M-Charts, Aufkleber, Dekoposter, Pappbecher,
Servietten, Buttons, Kuhmasken) und gegen Schutzgebühr zu beziehende
Werbemittel (z.B. Basecaps, Milchkrüge, Milchbecher, Schürzen, Leinentaschen)
bestellen können. Neu in diesem Jahr sind M-Chart und Tischset mit dem Titel“Kuh einfach wunderbar“. Sie zeigen, was das Wundertier Kuh an Milch
gibt und welche Menge an Milchprodukten die Molkereien daraus herstellen
können. Hierzu können die ausrichtenden Höfe einen Quizbogen bei der LVN
bestellen. Ferner wird sich die LVN zu 50% an den Produktkosten für Milch
beteiligen. Da die Milch ein vom Landwirt sehr sorgfältig und aufwändig
produziertes Gut darstellt, haben wir darauf Wert gelegt, sie auch am“Tag
des offenen Hofes“nicht unentgeltlich abzugeben. Auf die Abgabe von
Rohmilch sollte unbedingt verzichtet werden.

Selbstverständlich sind alle Aktionsgegenstände der LVN von
den melkbaren Holzkühen über die Milchbarwagen, Riesenmilchkannen, Dispenser,
Zapfkannen bis zu den Glücksrädern unterwegs im“Milchland
Niedersachsen“.

Wo sich die teilnehmenden Betriebe befinden, verrät eine
kleine Broschüre, die in allen Apotheken ausliegt. Unterstützung bei der
Zielauswahl erhalten interessierte Verbraucher auch bei NDR 1 Niedersachsen, der
ebenfalls zum siebten Mal“mit von der Partie“ist. Als
Mitveranstalter garantiert der Sender in seinem aktuellen Programm in
Hofporträts und bunten Reportagen eine umfangreiche Vorberichterstattung.
Höhepunkt ist ein Gewinnspiel, bei dem ein Urlaub auf dem Bauernhof der AG
Urlaub und Freizeit auf dem Lande gewonnen werden kann. Am 22. Juni selbst wird
der NDR von allen teilnehmenden Höfen berichten. Wer ein bisschen planen
möchte, findet alle Teilnehmer am Tag des offenen Hofes auch im Internet unter www.ndr1niedersachsen.de
oder beim Landvolk unter www.landvolk.net/offene-hoefe.php.
Einen interaktiven“Hoffinder“gibt es zudem bei http://www.bauernhofferien.de/navigator_tdoh/.
Einen Infoflyer zu den teilnehmenden Höfen können Sie hier als pdf-Datei
downloaden: Seite 1, Seite 2. 

L P D / LVN

Das könnte dich auch interessieren