Erntedank in Verden – VR-Brille bringt Kuhstall in die Kirche

Landeserntedankfest im Verdener Dom

10. Oktober 2019

Ein ungewöhnliches Bild bot sich den Besuchern beim Landeserntedankfest im Verdener Dom: Am Stand der Landesvereinigung der Milchwirtschaft Niedersachsen wagten zahlreiche Besucher den Blick durch eine VR-Brille.

Bauern als Botschafter im Gespräch mit Verbrauchern

Inmitten von Erntekronen erlebten sie auf diese Weise einen 360-Grad–Blick in den Kuhstall von Helmut und Birgit Evers. Ob Ministerin Barbara Otte-Kinast oder Landvolkvizepräsident Jörn Ehlers – die Faszination war bei allen zu spüren. „Das ist toll“, schwärmte die Landwirtschaftsministerin. Gleich neben der Brille traf man ganz real und zum Anfassen auf das Milcherzeugerpaar Evers aus dem Landkreis Gifhorn. Die beiden standen Rede und Antwort und hatten ein Ohr für die Anliegen der zahlreichen Gottesdienst-Besucher. Bei einem Glas Milch kamen Landwirte und Verbraucher ins Gespräch und tauschten sich auch über kontroverse Themen aus: „Wir trennen Kuh und Kalb recht bald nach der Geburt“, erklärte Birgit Evers einer überraschten Besucherin.

Das Besondere: In den Dialogen waren Respekt und Wertschätzung zu spüren. „Das macht uns Mut“, resümierte Helmut Evers, der als „Bauer als Botschafter“ (BaB) auch auf Messen, in Supermärkten und in Fußgängerzonen unterwegs ist, um Verbrauchern das Gespräch über die Milcherzeugung anzubieten.

Der Bischof der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers, Ralf Meister, und auch Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast sprachen sich in ihren Ansprachen zum Landeserntedankfest für genau diese gegenseitige Wertschätzung aus. „Diejenigen, die für unser tägliches Brot sorgen und dabei oftmals um ihre berufliche Existenz ringen, verdienen unsere Achtung“, sagte Meister in seiner Predigt. In Debatten werde schnell mit dem Finger auf andere gezeigt – etwa auf die Landwirtschaft im Zusammenhang mit dem Klimawandel. Das sei zu einfach, betonte Meister: „Niemand ist schuldlos.“ Keiner könne sich selbst aus der Verantwortung nehmen. Von Annäherung statt Abgrenzung sprach die Ministerin. Verbraucher gegen Landwirte? Einer solchen Trennung müsse man entgegenwirken, so Agrarministerin Otte-Kinast. Genau dieses Ziel verfolgte die LVN gemeinsam mit den Bauern als Botschaftern am Stand in Verden und bei vielen weiteren Einsätzen in Niedersachsen.

Sechste gemeinsame Erntedankfeier

Das niedersächsische Landeserntedankfest ist eine gemeinsame Initiative der Konföderation evangelischer Kirchen und der Land- und Ernährungswirtschaft in Niedersachsen. Es wird jedes Jahr von einer anderen evangelischen Landeskirche ausgerichtet. Die gemeinsame Feier wurde zum sechsten Mal begangen. Im nächsten Jahr findet das Fest in Oldenburg statt.

LVN/Licher

Ansprechpartner für diesen Bereich

Christine Licher
Teamleiterin Öffentlichkeitsarbeit und Werbung
Hannover
0511 85653-21
licher@milchland.de
Jessika Kraack
Dipl.-oec.troph. (FH) Öffentlichkeitsarbeit
Hannover
0511 85653-25
kraack@milchland.de

Das könnte Sie auch interessieren