Leitfäden Kälber- und Eutergesundheit

Praxisnahe Empfehlungen von ausgewiesenen Experten

Kälber

Die erfolgreiche Kälberaufzucht ist ein wichtiger Beitrag für den wirtschaftlichen Erfolg auf allen Milcherzeugerbetrieben. Die Vermeidung von Kälberkrankheiten bei minimalen Kälberverlusten ermöglicht eine intensive Aufzucht und damit ein niedriges Erstkalbealter: „Nur gesunde Kälber werden zu leistungsstarken Milchkühen“.

Das Poster „Kälberleitfaden“ gibt klar definierte und praxisnahe Empfehlungen von ausgewiesenen Experten. Außerdem ist das Poster (1,15 x 0,85 m) feucht abwischbar und mit den mitgelieferten Klemmschienen einfach und bequem im Stall oder Büro anzubringen. Bestellformular.

  • Kälberleitfaden A4 – Nur gesunde Kälber werden zu leistungsstarken Milchkühen! Unser Kälberleitfaden als PDF im A4-Format.
  • Bestellformular Poster Kälberleitfaden – Hier finden Sie das Bestellformular für das Poster Kälberleitfaden. Für Milchlieferanten niedersächsischer Molkereien ist der Kälberleitfaden kostenlos.
  • Die Kälberlunge – Die Kälberlunge verlangt volle Aufmerksamkeit. Entdecken Sie unsere hilfreichen Informationen zum Thema Kälberlunge und Atemwegserkrankungen.
  • Informationen zur Kälberaufzucht – Rinderpraxis: Gesundheits- und Haltungsmanagement in der Kälberaufzucht. Ein Text von Martin Kaske & Hans-Jürgen Kunz.
  • Die neonatale Diarrhoe des Kalbes – Die neonatale Diarrhoe ist die häufigste Erkrankung von Kälbern und mit nahezu 50 % die wichtigste Ursache für Tierverluste in den ersten Lebenswochen.
  • Orale Rehydratationstherapie durchfallkranker Kälber – Ein Text von Germain Nappert: Praktische Aspekte bei der oralen Rehydratationstherapie durchfallkranker Kälber.

Eutergesundheit

Die Gesundheit von Milchkühen und somit der wirtschaftliche Erfolg hängen maßgeblich von der Eutergesundheitssituation eines Milchviehbetriebes ab. Da Probleme in diesem Bereich von vielen Faktoren bestimmt werden, kann der Erhalt bzw. die Verbesserung der Eutergesundheit nur gelingen, wenn Risiken systematisch erkannt werden und Optimierungsmaßnahmen konsequent in die Arbeitsabläufe eingebunden werden.

Die Experten der Hochschule Hannover (Prof. Dr. Volker Krömker und Team) stellen im neuen Poster „Leitfaden-Eutergesundheit“ die Zusammenhänge dar und geben insbesondere Hinweise für vorbeugende Maßnahmen, die zur Aufrechterhaltung einer guten Eutergesundheit einer Milchviehherde beitragen. Das Poster (1,15 x 0,85 m) ist feucht abwischbar und mit den mitgelieferten Klemmschienen einfach und bequem im Stall oder Büro anzubringen. Bestellformular.

  • Die Eutergesundheit – Poster zum Download – Mastitis erkennen, vorbeugen und behandeln – Behalten Sie die Eutergesundheit im Blick, damit euterkranke Tiere früh erkannt und behandelt werden können.
  • Bestellformular „Leitfaden-Eutergesundheit“ – Unser Bestellformular – für Nicht-Landwirte bzw. Landwirte, die nicht an nds. Molkereien liefern. Für Milchlieferanten niedersächsischer Molkereien ist der Leitfaden Eutergesundheit kostenlos.
  • Leitfaden Eutergesundheit – Flyer mit Bestellschein – Die Gesundheit von Milchkühen und somit der wirtschaftliche Erfolg hängen maßgeblich von der Eutergesundheitssituation eines Milchviehbetriebes ab.

Ansprechpartner für diesen Bereich

Harry Fritsch
Dipl.-Ing. agr. Qualitäts- und Umweltberatung
Hannover
0511 85653-31
fritsch@milchland.de

Das könnte Sie auch interessieren