„Milch und Umwelt“ – Neues Unterrichtsmaterial der i.m.a erschienen

Nachhaltigkeit kindgerecht und praxisnah erklärt

21. Mai 2021

Das Unterrichtsmaterial vermittelt am Beispiel der Milch die gesamte Wertschöpfungskette und dessen Auswirkung auf die Umwelt. Die Kinder lernen, wie sie durch ihr eigenes Handeln Einfluss nehmen können.

Der Unterrichtsbaustein „Gesund für mich und die Umwelt“ der i.m.a soll Grundschulkindern anschaulich und altersgerecht vermitteln, wie sie in ihrem Alltag einen gesunden und nachhaltigen Lebensstil umsetzen können. Dabei wird im Unterrichtsmaterial am Beispiel Milch praxisnah erfahren, wie eine ressourcenschonende Ernährung möglich ist und worauf auch Kinder schon beim Einkauf achten können.

Ziel dieses Unterrichtsbausteins ist es, eine sachliche Debatte über Ernährungspräferenzen in unserer Gesellschaft zu befördern. Dabei wird eine Brücke zwischen der Nahrungsmittelproduktion, der Produktverarbeitung und dem Lebensstil der Konsumenten geschlagen. Themen wie Klimaschutz, Nachhaltigkeit und Regionalität werden anhand der Ernährung veranschaulicht. Auch der Bereich der veganen Ernährung wird dabei sachlich und faktenbasiert thematisiert.

Neben einer ausführlichen Sachinformation und methodisch-didaktischen Anregungen werden den Pädagogen zwei Arbeitsblätter und Link- und Materialtipps mit an die Hand gegeben.

Das Unterrichtsmaterial für die Primarstufe ist in der aktuellen Ausgabe 01/2021 des Lehrermagazins „lebens.mittel.punkt“ der i.m.a erschienen und kann – wie die gesamte Ausgabe – kostenlos auf der Website der i.m.a oder im Webshop der LVN heruntergeladen werden. Laut i.m.a bieten „Landwirtschaft und Ernährung gute Ansatzpunkte und vielfältige Möglichkeiten für die Unterrichtsgestaltung an Schulen und außerschulischen Lernorten. Mit unserem Lehrermagazin möchten wir Sie anregen, diese Themen für Ihren Unterricht zu nutzen.“

Die Landesvereinigung der Milchwirtschaft Niedersachsen e.V. (LVN) sowie weitere milchwirtschaftliche Landesorganisationen haben die Entwicklung des Materials begleitet. Die LVN wird den Unterrichtsbaustein gemeinsam mit ihrer Aktion „Gemeinsam schmausen in den Pausen“ an alle niedersächsischen Grundschulen versenden.

Illustration Unterrichtsmaterial Milch und Umwelt
Bildquelle: i.m.a

Die i.m.a (information.medien.agrar) wurde vor rund 60 Jahren gegründet und beruht auf der frühzeitigen Erkenntnis des „Landesverbands des Niedersächsischen Landvolkes e.V.“, dass es eine zunehmende Entfremdung der Stadtbevölkerung von der landwirtschaftlichen Produktion gibt. Die zunächst nur niedersächsische Initiative überzeugte schnell auch weitere Landesbauernverbände, die der Informationsgemeinschaft als ordentliche Mitglieder beitraten. So entstand binnen kurzer Zeit eine „Bundes-IMA“, deren Arbeit von den deutschen Bäuerinnen und Bauern getragen wird. Heute sind alle Landesbauernverbände sowie der Deutsche Bauernverband e.V. Vereinsmitglieder.

LVN/i.m.a

Ansprechpartner für diesen Bereich

Lara Bodenhagen
B. Sc. Oecotrophologie
Öffentlichkeitsarbeit & Ernährungsbildung
0441 / 97382-26
bodenhagen@milchland.de
Katharina Krause
M. Sc. Ernährungs- und Lebensmittelwissenschaften
Öffentlichkeitsarbeit & Ernährungsbildung
0511 / 85653-32
krause@milchland.de
Christine Licher
Christine Licher
Kommunikationswirtin
Leitung Öffentlichkeitsarbeit
0511 / 85653-21
licher@milchland.de

Das könnte dich auch interessieren