Portrait: Hof Lohmöller in Emsbüren

Ein Milchviehbetrieb stellt sich vor

Jake, Devon, Alison und Luke sind die Kinder von Sabine und Andreas Lohmöller, die einen Milchviehbetrieb in Emsbüren im Emsland bewirtschaften. Die Lohmöllers sind echte Fans und Züchter der Holstein Friesian-Kühe, einer anspruchsvollen Milchrasse.

Deshalb haben nicht nur die Kinder von Sabine und Andreas, sondern auch die Kühe aus dem Amerikanischen stammende Namen. „Wir sind Holstein Friesian-Züchter mit Leib und Seele. In Kanada und den USA wurde das Holstein Rind züchterisch stark geprägt, deshalb haben wir zu diesen Ländern eine ganz besondere Beziehung“, erzählt Andreas Lohmöller.

Der Betrieb Lohmöller ist ein klassischer Familienbetrieb und bereits seit 1920 in der Zucht aktiv. „Ein wichtiges Zuchtziel bei uns ist, dass die Kühe mit einer hohen Milchleistung möglichst alt werden“, erzählt Andreas Lohmöller. Die Herdenälteste ist zurzeit „Nationgirl“. Sie ist 13 Jahre alt, hat bereits neun Kälber geboren und eine Lebensleistung von 110.000 Kilogramm Milch erreicht. Mit einer jährlichen durchschnittlichen Leistung von 12.000 Kilogramm Milch pro Kuh gehört der Betrieb zur Spitzengruppe. „Für diese Leistung benötigen unsere Kühe eine optimale Versorgung, zu der auch bestes Futter mit vielen Nährstoffen und viel Energie gehört“, erklärt Andreas Lohmöller.

Emsbüren liegt in einer sogenannten Gemischtregion. Diese ist durch das Vorkommen vieler verschiedener landwirtschaftlicher Produktionsverfahren wie Ackerbau, Wald und Grünland geprägt. Das spiegelt sich auch im Betrieb Lohmöller wider: Angebaut wird Mais und Ackergras zur Gewinnung von Mais- und Grassilage. Das vorhandene Grünland wird ebenfalls überwiegend zur Gewinnung von Grassilage und auch Heu genutzt. Ein Teil der stallnahen Grünlandflächen steht den Milchkühen und weiblichen Jungrindern während der Sommermonate als Weide zur Verfügung.

DATEN UND FAKTEN
Betriebsgröße:
80 Hektar (ha) landwirtschaftliche Nutzfläche
Flächennutzung:
32 ha Mais, 12 ha Ackergras, 16 ha Dauergrünland, 20 ha Wald
Arbeitskräfte:
Betriebsleiter, Ehefrau und die Kinder
Tiere:
70 Milchkühe und weibliche Nachzucht
Haltung:
Boxenlaufstall, Weidegang für die Milchkühe und Jungtiere in den Sommermonaten
Fütterung Milchkühe:
Mix aus Gras- und Maissilage als Grundfutter,
Kraftfutter aus Getreide- und eiweißreichen Bestandteilen
Anbau und Zukauf Futtermittel:
Mais- und Grassilage aus eigener Erzeugung, Zukauf von Kraftfutter
Kuhle Videos aus dem Kuhstall:
Schau doch mal auf My KuhTube bei Andreas aus dem Emsland vorbei!

Das könnte Sie auch interessieren