Die Daten der Tiere: Intelligente Ohrmarke ermöglicht besseres Monitoring

Digitalisierung im Kuhstall: Diese Technologien können Milchviehhalter nutzen

06. Dezember 2019

Mit einer intelligenten Ohrmarke haben Milchviehhalter und Tierärzte rund um die Uhr Zugang zu individuellen Echtzeit-Informationen über jede Kuh. f3 stellt die Technolgie vor.

Ohrmarke von Smartbow
Foto: Smartbow

Das Portal f3 stellt in der Reihe „Die Daten der Tiere II“ Start-ups vor, die sich mit der Digitalisierung im Stall beschäftigen. Darunter ist das Unternehmen Smart Bow: Das weltweit agierende Tiergesundheitsunternehmen „Zoetis“ kaufte im vergangenen Jahr das Start-up „Smart Bow“ aus Österreich auf, das eine intelligente Ohrmarke entwickelt hat. Sie ermöglicht dem Landwirt nach Herstellerangaben ein besseres Wiederkäu- & Gesundheitsmonitoring, einen Überblick über das Brunstverhalten sowie eine Kuh-Ortung in Echtzeit. Empfängerboxen im Stall leiten die Daten der Ohrmarken an einen Server weiter. Ein Programm analysiert diese und der Landwirt kann die Ergebnisse auf dem PC, Tablet oder Smartphone einsehen. Weitere neue Ideen rund um die Digitalisierung im Stall finden Sie auf dieser Internetseite: https://f3.de/die-daten-der-tiere-2/.

f3

Das könnte Sie auch interessieren