Hofschildübergabe bei Familie Klockgether aus Rastede

Milchlandpreis 2018

19. März 2019

Im Beisein zahlreicher hochrangiger Gäste wurde heute auf dem Hof von Doris (59) und Harm-Dirk (60) Klockgether sowie Katrin (30) und Jan-Dirk Klockgether (35) aus Rastede-Wahnbek ein repräsentatives Hofschild übergeben und aufgehängt.

Dieses ist die sichtbare Auszeichnung für den Milchviehbetrieb, der sich im Dezember 2018 den fünften Platz im landesweiten Milchlandpreis-Wettbewerb gesichert hatte. Familie Klockgether darf sich seitdem zu den besten der 8.500 Milcherzeuger Niedersachsens zählen. Die Familie erhielt in Bad Zwischenahn aus den Händen von Rainer Beckedorf, Staatssekretär im Niedersächsischen Landwirtschaftsministerium, die Ehrung in Form einer Urkunde und einer „Mini Olga“ für das Revers.

Der Hof der Familie liegt am Ortsrand von Rastede-Wahnbek und wurde 1734 erstmalig unter dem Namen Klockgether erwähnt. Heute wohnen drei Generationen auf dem Hof. Familie Klockgether bewirtschaftet insgesamt 114 Hektar. Auf dem Hof werden 190 Milchkühe sowie 120 weibliche Nachzuchttiere gehalten. Die Herde erbringt eine sehr gute Milchleistung von rund 10.500 Kilogramm pro Kuh und Jahr bei einem Fettgehalt von 4,04 Prozent und einem Eiweißgehalt von 3,45 Prozent. Die Milch wird an die Molkerei Ammerland eG geliefert.

Download

Ansprechpartner für diesen Bereich

Christine Licher
Kommunikationswirtin
Teamleiterin Öffentlichkeitsarbeit und Werbung
0511 / 85653-21
licher@milchland.de
Sabine Rittershaus
M.A. Medienwissenschaften
Öffentlichkeitsarbeit und Presse
0511 / 85653-35
rittershaus@milchland.de

Das könnte Sie auch interessieren